Es wäre schön, wenn unser Hochplateau dafür gerühmt und berühmt würde, dass wir MIT der Natur wirtschaften und unser aller Motto nicht "immer mehr" sondern "immer noch besser" ist; 

Es wäre schön, wenn landwirtschaftliche Projekte gestartet werden könnten, z. B. zur Wiederbelebung alter Sorten (Getreide, Gemüse, Obst) und zur Diversifizierung des bäuerlichen Angebotes;

Es wäre schön, wenn Vielfalt und Naturnähe angestrebt würden, sowohl im Anbau als auch in der Tierhaltung...

... und es wäre schön, wenn die bäuerliche Direktvermarktung zu einem integrierenden Standbein der heimischen Wirtschaft ausgebaut werden könnte.

Aktualisiert (Sonntag, den 02. Mai 2010 um 11:00 Uhr)